Nach der Beschneidung

Tag 2

Heute gibt es nicht wirklich Neues zu berichten. Habe bisher 2 mal das Kamillen Bad gemacht und immer danach eingecremt. Was mich stört ist das Zwicken der Nähte und die Schwellung, ich hoffe das diese in den nächsten Tagen stärker abklingt. 

 

 

Und hier wie immer die Bilder des aktuellen Zustands:

  

Advertisements

13 Kommentare zu „Tag 2

  1. Tag 2 bei mir. Habe den Verband abgemacht. Meine Frau ist Krankenschwester, neu verbunden. Es sah schlimmer aus, als es ist. Schmerzen hatte ich keine. Meine Medikation Ibuprofen 600, Wobenzym, Ciprofloxacin. Morgen mus ich zur Nachkontrolle. Duschen habe ich mich noch nicht getraut. Kamillenbäder sollte ich noch nicht machen laut meinem Urologen.

  2. guten tag,

    ich wurde letzten donnerstag, also vor 5 bzw 6 tagen komplett beschnitten und wusste bisher nichts über die kühlung und das kamillenbad sowie die heilcreme!

    halte ich meinen penis direkt in dieses bad hinein oder sind nur die dämpfe ausschlaggebend?

    habe auch eine enorme schwellung, was mir besondere sorgen macht!

    p.s. haste gut gemacht die seite! bitte um deinen erfahrenen rat ^^

    mfg

  3. hi ich wurde gestern auch beschnitten. bei mir hatte sich meine zu enge vorhaut entzündet und der artzt meinte not op. habe nur eine fragen hat jemand von euch auch am zweiten tag noch spritzen bekommen??? ansonsten gehts mir genau wie euch,nur das mein doc gemeint hatte dass ich morgen erst mit den bad anfangen soll und er hat mir eben auch spritzen aufgeschrieben

  4. An dem 2.Tag ging es mir scheiße, ich musste ganz langsam laufen und keine hektische Bewegungen! XD

    Aufjedenfall sagte mir der Arzt:

    5 Tage nicht Duschen
    4-6 Wochen nicht Baden
    6-8 kein Geschlechtsverkehr

    und auch beim Wasserlassen hat es wie Sau! gebrannt

  5. Habe meine Beschneidung am 23.12.2010 gehabt… komisch mein Doc sagte das ich schon am nächsten Tag wieder duschen kann… Mache bis dato täglich ein Kamillenbad (Kamillin extern robugen). Heute beim 2. Nachuntersuchungstermin gewesen und scheint wohl alles bestens zu sein…auch wenn es noch einige Dinge gibt die mich stutzig machen, aber Geduld ist eh nicht meine Stärke 😉
    Die Heilung sollte so in 3 Wochen abgeschlossen sein laut Urologe.

  6. So mein kleiner Bericht zum zweiten Tag:

    Die Nacht verlief stündlich. Stündlich bin ich wach geworden und bin auf die Toilette gegangen. Das ärgerliche an dem Ganzen ist, dass der Strahl keiner war, sondern gesprüht und damit den ganzen Verband durchnässt hat. Roch natürlich nach einer Zeit entsprechend. Leider ging der Urin dann auch an die Wunden – und das brannte entsprechend. Kleinere Nachblutungen gab es auch. Die waren aber nicht sonderlich stark.

    Da mein Urologe Urlaub hatte, der zweite auch dicht hatte, musste ich zum Hausarzt, um das Ganze kontrollieren zu lassen und einen neuen Verband zu erhalten. Naja, der Verband war nicht sonderlich gut. Der Arzt hatte ich in dieser Hinsicht wohl nicht sonderlich viel Erfahrungen. Ich musste den Verband dann im Laufe des Tages mit Hilfe einer zweiten Person nochmals wechseln, da der Penis sich im Laufe des Tages so sehr zurück gezogen hatte, dass man die Wunden unter dem Verband sehen konnte.

    Da konnte ich den Penis das erste mal richtig gut beschauen. Die Schwellungen waren vor allen an den Seiten und unten doch etwas stärker. Entsprechend machte ich mir Sorgen. Naja, wie oft sieht man bei sich schon frische Wunden.

  7. Huhu 🙂
    Bin am Montag vollständig beschnitten wurden, unter LA, und mein Doc hat mir gestern den Verband abgenommen. Seither soll ich leichte Kompressen mit Wundheilsalbe drumwickeln – mehr nicht. (Da ich auf Kamille allergisch reagiere und keine Schwellhemmer nehmen darf).
    Ist es normal, dass nach einer nächtlichen Erektion etwas Blut in der Kompresse ist und das gute Stück Morgens n bisschen weh tut?

    Grüße

  8. Dass bei den Alten Ägyptern den Arabern und anderen Wüstennomaden die Beschneidung der Vorhaut große Vorteile brachte, leuchtet mir ein. Bei einem Sandsturm dringt der Sand überall hin durch. Und wenn dann kein sauberes Wasser bei der Hand ist … Aber die Beschneidung aus religiösen Gründen leuchtet mir nicht ein. Wenn der Allmächtige gewollt hat, dass der Mann ohne Vorhaut leben soll, warum hat er Adam dann nicht ohne Vorhaut erschaffen?

  9. Hallo zusammen, ich verliere gerade meine Jungfräulichkeit bezüglich eines Eintrags im Internet .. 🙂 Bin gestern operiert worden und möchte sagen, dass mir dieses Tagebuch mit allen Kommentaren enorm geholfen hat, mich auf die OP vorzubereiten! Vielen Dank allen, die sich hier geäußert haben! … Meine OP in Vollnarkose war OK und verlief ohne Probleme, so gut wie keine Schmerzen, aber anschließend mit sehr viel Unsicherheit, wie sich alles entwickeln wird. Die erste Nacht war nicht sehr schön, bin alle Stunde wachgeworden wegen der Erektionen… (hab nicht gedacht, dass ich die mal so Scheiße finden würde) Heute war mein Nachsorgetermin und mein Doc ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es blutet bei Verbandswechsel immer wieder ein bißchen, wie bei vielen anderen auch am durchtrennten Bändchen. Ich habe jetzt 9 Tage Zeit, bevor ich wieder arbeiten gehen muss. Ein bißchen Horror haben ich bezüglich der Nächte und der Reibungen auf der Eichel an den Klamotten bei den alltäglichen Bewegungen.

    LG Tom

  10. Hallo zusammen 🙂

    Ich wurde am 02.07.2013 beschnitten.
    Bin gerade wach geworden, weil ich urinieren musste und hab mich dabei mal gewagt einen Blick auf meinen Penis zu werfen. Ich war im ersten Moment doch etwas geschockt.
    Mit einer so derartigen Schwellung habe ich beim besten Willen nicht gerechnet. Außerdem hat es etwas geblutet, aber ich denke das ist nicht schlimm und sogar ganz normal (sagte mir mein Urologe zumindest)

    Mir ist gerade nur etwas unwohl, weil es anscheinend irgendwie sämtliche verschiedene Varianten der Wundheilung zu geben scheint.

    Mein Urologe hat einfach nur dazu geraten, täglich 2x Kamillosan-Penisbäder (direkt am 2. Tag) zu nehmen und enge Unterhosen zu tragen, damit der Penis nicht zu sehr rumbaumelt und an dem Stoff reibt.

    Anderswo liest man häufig, dass auch noch nach mehreren Tagen Verbände eingesetzt wurden, der Penis zusätzlich eingecremt wurde.

    Auf anderen Plattformen wird sogar strikt dazu abgeraten den Penis in Flüssigkeit zu tauchen (bzw. zu baden)

    Ich bin mittlerweile echt verwirrt.
    Hat mein Urologe mir eventuell zu wenig mit auf den Weg gegeben, was den Heilungsprozess angeht, oder würdet ihr sagen, dass die Kamillenbäder ausreichen, ohne den Penis danach zu verbinden??

    Würde mich sehr über ne Antwort freuen.

    Danke im Vorraus und allen anderen wünsche ich einen guten Heilungsprozess.

    MFG

  11. Hallo, ich habe wie von meinen Arzt emfpohlen am 2 Tag meinen Verband weggenommen. Ich bin super zufrieden! Meine Eichel ist noch sehr Empfindlich auf berührungen ich hab Heute als ich denn Verband abgenommen hab meinen Penis mit creme eingeshmiert.. ich überlege später noch einen Kamillebad zu machen oder ist doch noch zu früh?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s